Veröffentlicht inNorddeutschland

„Der Schiffsarzt“: Alles fake im TV? „Mein Schiff“-Mediziner packt aus

Mit der RTL-Serie „Der Schiffsarzt“ können Kreuzfahrtfans die Arbeit eines Mediziners an Bord verfolgen und erhalten so einen Einblick hinter die Kulissen von „Mein Schiff“.Meint man zumindest. Doch wie ist der Alltag an Bord der „Mein Schiff“ wirklich? Entspricht „Der Schiffsarzt“ der Realität an Bord eines Kreuzfahrtschiffes? Ein echter Mediziner an Deck packt jetzt aus!„Der […]

u00a9 RTL / Ufa Fiction / Wolfgang Ennenbach

Mein Schiff

5 spannende Fakten über die Tui-Kreuzfahrten

Mit der RTL-Serie „Der Schiffsarzt“ können Kreuzfahrtfans die Arbeit eines Mediziners an Bord verfolgen und erhalten so einen Einblick hinter die Kulissen von „Mein Schiff“.

Meint man zumindest. Doch wie ist der Alltag an Bord der „Mein Schiff“ wirklich? Entspricht „Der Schiffsarzt“ der Realität an Bord eines Kreuzfahrtschiffes? Ein echter Mediziner an Deck packt jetzt aus!

„Der Schiffsarzt“: Nicht alles ist „Fake“

Seit Juni dieses Jahres online bei „RTL+“ und seit September auch im Live-TV können Fans der Tui Cruieses Reederei einem fiktiven Schiffsarzt bei seiner Arbeit an Bord der „Mein Schiff 3“ über die Schulter schauen.

Dabei wurde wirklich auf der „Mein Schiff 3“ bei laufendem Publikumsbetrieb gedreht. Es ist also nicht alles „fake“ bei der Serie. Nur die Praxis des Schiffsarztes Dr. Eric Leonhard (gespielt von Moritz Otto) wurde in Berlin in einem Studio nachgestellt.


Auf diese Folgen von „Der Schiffsarzt“ können sich Fans freuen:

  • Folge 1 – Auf der Suche
  • Folge 2 – Erinnerungen
  • Folge 3 – Gegen das Vergessen
  • Folge 4 – Das verlorene Kind
  • Folge 5 – Familienglück
  • Folge 6 – Neue Erkenntnisse

„Mein Schiff“ schaffte in einem kurzen Video jetzt aber nochmal Klarheit und zeigte mit Senior Doctor Oliver Grohs, wie es wirklich aussieht im Alltag eines echten Schiffsarztes.

+++ „Mein Schiff“: Spannender Blick hinter die Kulissen – DAS bekommt keiner an Bord mit +++

„Der Schiffsarzt“: Das sagt Senior Doctor Oliver Grohs

Für ihn ist sein Job ein absoluter Traum. Senior Doctor Grohs liebt es, fremde Länder zu bereisen und freut sich über die Möglichkeit, seine Leidenschaft und seinen Job auf dem Schiff von Tui ausleben zu können.

Doch sind die Fälle an Bord meist nicht mit überraschenden Wendungen verbunden, sondern ähneln dem Alltag eines ganz normalen Hausarztes, erklärte der Mediziner. „Die Gäste kommen zu uns mit Husten, Schnupfen und Heiserkeit, aber auch mit Magen-Darm- oder Kreislaufproblemen“, erklärte Grohs.


Mehr News zu „Mein Schiff“:


Also zumindest die Fälle sind deutlich weniger spektakulär und etwas weniger dramatisch als in der RTL-Serie. Für Passagiere hat der Kapitän übrigens noch einen Tipp. Sie sollten vor ihrer Reise eine Auslandskrankenversicherung abschließen, die sorge nämlich für kostenlose Pflege bei Krankheitsfällen an Bord.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.