Veröffentlicht inNorddeutschland

Gosch auf Sylt: Nach Insolvenz-Schock in List! So sieht es bei den anderen Läden aus

Ein Standort von Gosch auf Sylt hat Insolvenz angemeldet. Wie steht es nun um die anderen Restaurants? MOIN.DE hat nachgefragt.

© imago images/localpic

Sylt: Was man über die Trauminsel in der Nordsee wissen muss

Über die berühmte nordfriesische Insel Sylt gibt es viel zu lernen. Sie steht zu weiten Teilen unter Naturschutz und beherbergt den nördlichsten Punkt Deutschlands.

Am Mittwoch, 3. Mai wurde bekanntgegeben, dass das beliebte Restaurant „Lister Fischaus“ von Gosch auf Sylt an der Hafenstraße 16 Insolvenz angemeldet hat (MOIN.DE berichtete). Für viele Restaurant-Liebhaber sicherlich ein großer Schock.

MOIN.DE hat bei Gosch nachgefragt, ob auch weitere Standorte von Gosch auf Sylt und im Norden betroffen sind – und hat Antwort erhalten. Das sollten Gosch-Kunden jetzt wissen.

Gosch auf Sylt: Insolvenz als Vorsichtsmaßnahme

Als Betreiber von Gosch auf Sylt in List fungiert das Vater- und Sohn-Gespann Hans-Jörg (61) und Christian Havemann (35). Vater Havemann gibt gegenüber dem „shz“ an, die Insolvenz sei eine reine Vorsichtsmaßnahme, „eine Formalie“. Die Betreiber hätten zuletzt Umsatzeinbußen von bis zu 20 Prozent gehabt. Das Geschäft um Ostern sei anders als sonst verlaufen. Die Betreiber wollen mit dem Insolvenzverfahren dafür sorgen, sich wirtschaftlich abzusichern.

Finanziell und wirtschaftlich stünde das Restaurant ansonsten gut da. Das Geld säße nur einfach bei vielen Menschen nicht mehr so locker, sagt er dem „shz“. Der laufende Betrieb in dem Fischaus von Gosch auf Sylt sei nicht betroffen und ginge wie gewohnt weiter.

+++ Sylt: Lebensgefahr am Nordsee-Strand! Doch Gäste machen sich darüber nur lustig +++

Gosch auf Sylt: So steht es um andere Filialen

Bei vielen Kunden von Gosch auf Sylt dürften die Neuigkeiten der Insolvenzanmeldung des „Lister Fischhauses“ für Panik gesorgt haben. Wie steht es um die anderen Gosch-Filialen? Sie sind überall im Norden von Deutschland verteilt. Auch auf Sylt gibt es mehrere Standorte. MOIN.DE hat bei Gosch nachgefragt und gute Nachrichten bekommen.


Mehr News von Sylt:


Gosch-Liebhaber können aufatmen! Gosch gibt gegenüber der Redaktion an, dass keine weitere Filiale betroffen ist. Es habe „nur das Lister Fischhaus“ Insolvenz angemeldet, sagt ein Sprecher auf Anfrage. Also auch dort gehe der Betrieb ganz regulär weiter.