Veröffentlicht inNorddeutschland

„Mein Schiff“ mit irrem Angebot – Passagiere haben eindeutige Meinung

Tui Cruises bietet mit ihrer „Mein Schiff“-Flotte die unterschiedlichsten Kreuzfahrten an. Doch diese Tour durch die Nordsee ist ganz neu.

© IMAGO/localpic

Mein Schiff: 5 spannende Fakten über die Tui-Kreuzfahrten

Kreuzfahrten bieten Passagieren einen Rundum-Service und sind besonders bei Familien und bei Paaren beliebt. Auch der bekannte Reise-Anbieter "Tui" betreibt mit "Tui Cruises" eine eigene Flotte an Reiseschiffen. Hier kommen fünf spannende Fakten über den Kreuzfahrt-Riesen.

Wer auf Kreuzfahrt geht, sucht in erster Linie Entspannung. Denn das Reisen mit den großen Pötten von „Mein Schiff“ oder Aida ist richtig entspannt. Reisende müssen sich um nichts kümmern, denn für das leibliche Wohl ist gesorgt – und am nächsten Morgen erwacht man in der Anfahrt auf eine neue Stadt.

Doch im Mai bietet die „Mein Schiff 4“ eine Kreuzfahrt der anderen Art an, die so gar nicht ins klassische Kreuzfahrt-Portfolio passen will. Die Meinungen der Kreuzfahrt-Fans zu diesem irren Angebot sind eindeutig.

„Mein Schiff“: Kreuzfahrt ganz anders

Bereits im vergangenen Jahr kündigte Tui Cruises diese Reise an. Fünf Tage lang dauert die Reise, die in Bremerhaven starten soll. Nach Stopps in Rotterdam und dem englischen Dover geht es am Ende wieder zurück. An Bord werden reihenweise Tätowierer und Rockbands sein. Es wird die erste Tattoo-Convention auf eine Kreuzfahrt.

„Wildcat Tattoo Cruise“ ist der Name der Veranstaltung, die ab dem 6. Mai 2024 auf der „Mein Schiff 4“ durch die Nordsee schippert. Mit an Bord werden nicht nur Star-Tätowierer wie Randy Engelhard sein, sondern auch mehrere Rock- und Countrybands. The BossHoss wird als Headliner spielen, aber auch Gruppen wie Knorkator oder The Subways sind dabei.

+++ Aida: Völlig irre Vorschriften! Gäste müssen darunter leiden +++

„Mein Schiff“: Tattoos an Bord

Termine für Tattoos können übrigens direkt bei den gebuchten Tätowierern vereinbart werden. Doch ob die Termine auch eingehalten werden können, dürfte vom Seegang abhängen. Tui Cruises wies bereits darauf hin, dass bei hohem Seegang ein sicheres Tätowieren kaum möglich sein werde.


Mehr interessante News:


Die Tickets für die Tattoo-Kreuzfahrt kosten zwischen 899 Euro pro Person und gehen rauf bis zu 3.699 Euro pro Person. „Mein Schiff“-Fans zeigten sich auf Facebook von dieser ganz anderen Kreuzfahrt erfreut und hatten eine eindeutige Meinung. „Das wäre mein Traumurlaub“, schrieb etwa ein User unter die Ankündigung der Reise. Und eine andere erklärte: „Juhu! Hab schon einen Platz gebucht.“

+++ „Mein Schiff“: Auf den letzten Drücker – Tui zieht Reißleine +++