Veröffentlicht inNorddeutschland

„Nord bei Nordwest“ (ARD): Star-Hammer! Mit dieser ZDF-Darstellerin hat niemand gerechnet

Ein neues Gesicht gibt es nun in Schwanitz zu sehen. Mit dieser ZDF-Darstellerin haben „Nord bei Nordwest“-Fans wohl nicht gerechnet.

© IMAGO / Susanne Hübner/ NDR/Christine Schroeder

Das ist die Serie „Nord bei Nordwest“

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und das bedeutet für Fans von „Nord bei Nordwest“, dass das Warten bald ein Ende hat! Die neuen Folgen werden bald in der ARD ausgestrahlt. Jetzt gibt’s Details, mit denen wohl niemand gerechnet hat.

Viele ARD-Zuschauer freuen sich über Neuigkeiten aus der Krimireihe, während einige die aktuellen Dreharbeiten auf Fehmarn verfolgen (wir berichteten). Nun hat eine ZDF-Darstellerin eine überraschende Ankündigung gemacht, mit der wohl keiner der „Nord bei Nordwest“-Liebhaber gerechnet hätte.

„Nord bei Nordwest“ (ARD): ZDF-Darstellerin am Set

Aktuell wird die 25. Episode von „Nord bei Nordwest“ mit dem Arbeitstitel „Fette Ente mit Pilzen“ gedreht. Dass die Stars Hinnerk Schonemann, Jana Klinge, Marleen Lohse und Cem Ali Gültekin am Set sind, ist keine Überraschung für die Zuschauer. Doch ein neues Gesicht sorgt für große Aufregung unter den Fans: die Schauspielerin Andrea Gerhard.

Auf Facebook hat die neue „Nord bei Nordwest“-Darstellerin Bilder vom Set geteilt und angekündigt, dass sie nun Teil von Schwanitz ist. Die 39-Jährige ist unter den Zuschauern keine Unbekannte, denn sie spielt auch in der ZDF-Serie „Der Bergdoktor“, die ebenfalls Millionen Zuschauer vor die Bildschirme lockt, ähnlich wie „Nord bei Nordwest“.

+++ „Nord bei Nordwest“ (ARD): Dreharbeiten laufen – Darstellerin kommt aus dem Schwärmen nicht raus +++

„Nord bei Nordwest“ (ARD): Fans reagieren

Der Facebook-Beitrag hat unter ihren Abonnenten und den „Nord bei Nordwest“-Liebhabern für Jubel gesorgt. „Das freut mich für dich, das ist auch eine tolle Reihe“, schrieb ein Fan. „Sehr gerne schaue ich die Reihe und freut mich sehr für dich, dass du dabei sein darfst“, heißt es in einem Kommentar.

Nord bei Nordwest
Die Newcomerin bei „Nord bei Nordwest“ Andrea Gerhard. Foto: IMAGO / Susanne Hübner

Inhalt der Folge „Fette Ente mit Pilzen“ (Arbeitstitel): Nahe dem neuen asiatischen Speiselokal mit angeschlossener Pension in Schwanitz wird eine Leiche aufgefunden – Mord oder Unfall? Die Tote war eine chinesische Diplomatin. Das ruft den chinesischen Sonderermittler Tian Sun (Lam Vissay) auf den Plan.


Mehr News:


Tierärztin Jule Christiansen checkt inkognito ein, um Pension und Restaurant genauer unter die Lupe zu nehmen. Bei den Ermittlungen ist sie Hauke Jacobs vom Polizeirevier Schwanitz nützlich, geht dafür aber sehr hohe Risiken ein.

Die Dreharbeiten für „Fette Ente mit Pilzen“ sollen bis Mitte Dezember dauern. Die Folge wird voraussichtlich Anfang 2025 in der ARD ausgestrahlt.