Veröffentlicht inNorddeutschland

„Nord bei Nordwest“ (ARD): DIESES Foto enthält brisante Neuigkeiten

„Nord bei Nordwest“-Fans müssen stark sein – die neuen Folgen der ARD-Serie sind erst 2025 zu sehen. Doch dieses Foto sorgt für Aufregung!

© NDR/Sandra Hoever

”Rote Rosen”: Das ist die beliebte Telenovela im Ersten

Rote Rosen ist eine der am längsten laufenden Telenovelas im deutschen Fernsehen.

Die beliebte ARD-Serie „Nord bei Nordwest“ zog viele Zuschauer in ihren Bann – jetzt haben sie jedoch Hummeln im Hintern, denn die nächsten Folgen bekommen sie erst Anfang 2025 zu Gesicht.

Doch jetzt tauchte ein Foto auf, dass Fans der ARD-Serie „Nord bei Nordwest“ sicher staunen lässt!

„Nord bei Nordwest“ (ARD): Es heißt Abschied nehmen

Die letzten Wochen waren nicht leicht für eingefleischte „Nord bei Nordwest“-Fans. Die letzten Folgen flimmerten über den Fernseher und es hieß Abschied nehmen von beliebten Darstellern. Und von manchen sogar für immer, wie vom Filmstar-Hund Finn (>>> hier mehr).

Doch es folgten bereits Hoffnungsschimmer. Der Ableger von „Nord bei Nordwest“, „Nord bei Nordost: Westend“ ist bereits 2024 im Fernseher zu bestaunen (MOIN.DE berichtete). Bedeutet für Ultra-Fans: Die Wartezeit wird versüßt! Doch das war noch nicht alles. Denn jetzt tauchte dieses Foto auf…

+++ „Nord bei Nordwest“: Stunde der Trauer ist da – Darsteller geht für immer +++

„Nord bei Nordwest“ (ARD): Joshy Peters mit Ankündigung

Wenn das die Krimi-Fans nicht glücklich machen wird! Auf Facebook tauchte nämlich ein ganz besonderes Bild auf: „Ich freue mich ganz außerordentlich, als Martin Puttkammer für das wunderbare „Nord bei Nordwest – Das Nolden-Haus“ vor der Kamera zu stehen!“, postete Joshy Peters auf Facebook.

Schon im Februar und März ist es so weit: Die neuen Folgen werden gedreht! In den Kommentaren unter dem Post können es die Fans kaum fassen und erwarten. „Oh, da freue ich mich schon auf die Ausstrahlung!“ kommentiert eine Dame. Zuschauer in den Kommentaren sind absolut gespannt auf Joshy Peters Performance in ihrem Lieblingskrimi.


Mehr hier:


Der Hamburger ist ein fester Bestandteil der ARD-Serie. Doch auch in unzähligen anderen Formaten glänzte er mit seiner schauspielerischen Leistung – wie auch in den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg.