Veröffentlicht inNorddeutschland

„Nord bei Nordwest“ (ARD): Zuschauer extrem gelangweilt – doch DAS kann alles ändern

Fans der ARD-Serie „Nord bei Nordwest“ müssen jetzt lange abwarten, bis neue Folgen über den Fernseher flimmern. DAS können sie in der Zwischenzeit tun.

© picture alliance/dpa/NDR | Gordon Timpen

Das ist die Serie „Nord bei Nordwest“

Für „Nord bei Nordwest“-Fans ist der Januar wahrscheinlich der schönste Monat – nach einer fast einjährigen Wartezeit werden sie endlich mit neuen Folgen der beliebten ARD-Krimireihe belohnt.

Nach der Ausstrahlung der neuesten und vorerst letzten Folge lässt die Begeisterung aber langsam nach. Echte „Nord bei Nordwest“-Fans sind nun auf der Suche nach Wegen, die lange Wartezeit bis zur nächsten Episode im kommenden Jahr zu überbrücken. Doch nur eine Aktion verspricht, die Freude der ARD-Zuschauer zu bewahren.

„Nord bei Nordwest“ (ARD): Wer das nicht macht, ist kein echter Fan

Fast elf Monate Wartezeit müssen „Nord bei Nordwest“-Fans jetzt ertragen, bis sie die neuen Fälle aus Schwanitz endlich wieder zu Gesicht bekommen. In den sozialen Netzwerken suchen viele Fans nach Lösungen gegen die Langeweile.

Manch ein ARD-Zuschauer wechselt in der Verzweiflung vielleicht zu anderen Krimis – echte Fans hingegen haben da ganz anderen in petto. Sie beschränken sich nicht nur auf das wiederholte Anschauen der alten Folgen, sie machen sogar Touren zu den Drehorten der Serie! Nach Neuen- und Altengamme in Hamburg, Travemünde, Geesthacht und vor allem auf die Insel Fehmarn, berichten die Fans.

Das Zuhause von Kommissarin Hannah Wagner steht zum Beispiel am Südstrand der Insel Fehmarn auf dem Areal des Camping- und Ferienparks Wulfener Hals. „Nord bei Nordwest“-Fans haben nicht nur die Möglichkeit, das Haus von außen zu betrachten und sich an die Hauptdarstellerin zu erinnern, sondern können das Haus sogar als Ferienhaus mieten.

+++ „Nord bei Nordwest“ (ARD): Das Warten hat ein Ende – Darsteller früher zurück als erwartet +++

„Nord bei Nordwest“ (ARD): Zuschauer können diese weiteren Drehorte besuchen

Ein weiterer Hauptdrehort der ARD-Krimireihe „Nord bei Nordwest“ auf Fehmarn ist das Hausboot des Tierarztes und Polizisten Hauke Jacobs. Die „Princess of Schwanitz“ liegt im Hafen von Orth auf Fehmarn. In Wirklichkeit trägt das Hausboot den Namen „MS Seeadler I“, mit Heimathafen in Wismar.

Ein weiterer beliebter Hauptdrehort ist die Tierarztpraxis, die sich in Neuengamme in Hamburg befindet und ebenfalls von echten „Nord bei Nordwest“-Liebhabern besichtigt werden kann. Was aber auf einer Drehorten-Tour keinesfalls fehlen darf, ist die Polizeiwache von Schwanitz. Das Gebäude befindet sich in Altengamme in Hamburg und wird regelmäßig von „Nord bei Nordwest“-Fans besucht. Auch MOIN.DE war bereits dort.


Mehr News:


Es gibt also doch einiges, mit dem sich „Nord bei Nordwest“-Zuschauer ihre Langeweile vertreiben können. Es gibt nur eine Sache, die das noch toppen würde: Die Drehorte während der Dreharbeiten zu besuchen um die Stars live zu sehen und zu erleben.