Veröffentlicht inNorddeutschland

Ostsee: Strand-Besucher sorgen schon wieder für Ärger – Urlauber entsetzt

Schon wieder! Eklige Szenen spielen sich am Ostsee-Strand ab und machen Urlauber und Anwohner wütend. Hier mehr lesen!

© IMAGO / Hans Blossey

Die Ostsee: 5 Fakten über das Baltische Meer

Die Ostsee hat eine Fläche von 412.000 Quadratkilometer. Die tiefste Stelle in der Ostsee beträgt 459 Meter. Im Durschnitt ist das Meer etwa 52 Meter tief. Im Englischen und in vielen anderen Sprachen bezeichnet man die Ostsee als Baltische See oder als Baltisches Meer.

Ein Urlauber hatte sich schon lange auf seinen Urlaub in Grömitz an der Ostsee gefreut. Als er ankam, wollte er einen Spaziergang am Strand unternehmen und die Meeresluft genießen.

Doch was er direkt am Ostsee-Strand entdeckte, ließ das Urlaubsgefühl sofort verschwinden und machte ihn wütend. Haben schon wieder respektlose Hundebesitzer so etwas getan?

Ostsee: Unverschämte Hundebesitzer sorgen für Ärger

Wenn Ostsee-Urlauber einen Spaziergang am Strand machen, hoffen viele von ihnen, auf besondere und schöne Entdeckungen zu stoßen. Flaschenpost und Bernsteine lösen bei den Besuchern viel Freude aus. Doch was Gustav P. an mehreren Stellen entlang der Promenade entdeckte, ist einfach nur eklig und sollte niemand sehen.

Offenbar waren schon wieder unverschämte Hundebesitzer am Ostseestrand unterwegs, denn dort lagen Hundehinterlassenschaften, wie der Urlauber gegenüber MOIN.DE berichtet. Diese Aussicht machte Gustav P. fassungslos, er schoss Bilder von den ekligen Funden und teilte sie in einer Facebook-Gruppe für Ostsee-Liebhaber. Die Aufnahme brachte viele Besucher und Anwohner zum Ausrasten.

+++ Ostsee und Nordsee: Endlich wieder weiße Weihnachten? Experten geben klare Aussichten +++

Ostsee: Dieses Verhalten sorgt für Diskreditierung

Rücksichtslose Hundehalter ahnen nicht, welchen Schaden sie mit diesem Verhalten anrichten, findet der Urlauber. „Es ärgert mich, dass die meisten der Hundehalter durch solche Hinterlassenschaften diskreditiert werden“, sagt er.

Ostsee
Ostsee-Liebhaber musste schon am ersten Urlaubstag diese Szene erleben. Foto: Privat

Andere Ostsee-Urlauber haben ähnliche Erfahrungen gemacht, wie sie in den sozialen Netzwerken berichten. Doch die Gemeinde sieht das anders. Denn wie ein Pressesprecher gegenüber MOIN.DE mitteilte, handelt es sich nicht um ein wiederkehrendes Problem in Grömitz.

+++ Ostsee-Ort will mit Neuheit glänzen – doch das geht nach hinten los! „Umweltschutz kleingeschrieben“ +++

„Es ist bedauerlich, wenn unangenehme Vorfälle, insbesondere in Bezug auf Hundehinterlassenschaften, das Urlaubserlebnis trüben. In Grömitz legen wir großen Wert auf Sauberkeit und ein angenehmes Umfeld für unsere Besucher und für die Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinde Grömitz“, sagt der Gemeindesprecher im Gespräch mit MOIN.DE.

Jetzt kostenlos die wichtigsten News von MOIN.DE auf dein Handy.

WhatsApp Channel Übersicht

Die Gemeinde könne hier nicht ausschließen, dass an manchen Stellen Hundehinterlassenschaften auftreten, aber „derzeit können wir kein erhöhtes Vorkommen oder Fehlverhalten der Hundehalter feststellen“.


Erfahre mehr:


Gustav P. und andere Ostsee-Liebhaber hoffen nun, dass alle Strandbesucher mit gegenseitigem Respekt und Rücksichtnahme den Strand in Grömitz genießen können und solche ekligen Vorfälle sich nicht wiederholen.

In Warnemünde an der Ostsee waren vor kurzem unverschämte Hundebesitzer am Strand unterwegs. Was sie dort angerichtet haben, erfährst du hier!