Veröffentlicht inHamburg

Hamburg: Rassismus-Attacke auf schwarze Familie – „Das Pack erschießen“

Eine Rassismus-Attacke hält Hamburg in Atem. Was Unbekannte mit der Wohnungstür einer schwarzen Familie anstellen, macht fassungslos.

© Boris Roessler/dpa

Verbrechen in Hamburg: So viel Arbeit hat die Polizei in der Hansestadt

Schockierende Szenen haben sich in Hamburg abgespielt. Unbekannte haben rassistische Plakate an die Tür einer schwarzen Familie geklebt.

Jetzt schaltet sich die Polizei Hamburg ein.

Hamburg: „Das Pack erschießen“

Was in Hamburg passiert ist, ist kaum zu fassen – hinterlässt Unverständnis und Wut. In Ottensen verwüsteten Unbekannte den Bereich vor der Haustür einer schwarzen Familie.

+++ Hamburg: Havarie! Binnenschiff im Hafen gesunken – schädliche Ladung an Bord +++

Laut einem Bericht des NDR beklebten die Unbekannten die Haustür der Familie mit AfD-Plakaten von äußerst rassistischer Natur. Auf einem der Plakate prangerte der Schriftzug „Das Pack erschießen oder zurück nach Afrika prügeln.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Außerdem legten sie faulige Gemüse-Abfälle auf die Fußmatte. Deshalb ermittelt jetzt die Polizei Hamburg wegen möglicher Hass-Kriminalität. Auch der Staatsschutz ist bereits informiert.